vom Sonntag, 02.06.2024 12:12
Museumsverein Kalletal e.V.
Nachruf Herr Uwe Zimmermann

Seit 1992 war er Mitglied im Museumsverein Kalletal e.V., von 1999-2003 war er als stellvertretender Vorsitzender tätig, seit 2003 war er Vorsitzender des Vereins.

Uwe ist Anfang 2024 verstorben.

Herr Uwe Zimmermann (08.10.1944), gebürtig in Zittau/Sachsen, wohnte lange Jahre am Niederrhein und lebte seit 1984 in Kalletal-Harkemissen. Bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand 2010 war er als Lehrer an der Gesamtschule in Bielefeld-Stieghorst tätig.
Seit er im Kalletal wohnte, hat er sich dem dörflichen Leben und der Gemeinschaft kontinuierlich durch hohes Engagement und außerordentliche Hilfsbereitschaft gewidmet.

Seit 1985 war er Vorstandsmitglied im Zieglerverein Harkemissen.

Mitglied im NABU Ortsverein Kalletal war er seit 1985 und war dort seit dem aktiv im praktischen Umweltschutz tätig (u.a. Pflege von Naturschutzflächen).

Über 30 Jahren übte er Vorstandstätigkeiten im Bürgerbusverein aus, jahrelang war er auch selbst als Fahrer aktiv.

Viele Jahre war er als Übungsleiter im Budo SV Kalletal tätig.

Mehrere Jahre war er Mitglied des Gemeinderates Kalletal.

Seit 2010 war er Mitglied der Dorf- und Vereinsgemeinschaft Bentorf-Harkemissen.

Seit Jahrzehnten war er mit Mitglied im SV Bentorf und unterstützte den Verein bei anstehenden Veranstaltungen und half bei Pflegearbeiten auf dem Sportplatz.


Wir haben mit ihm einen wertvollen Menschen verloren.
 
  
vom Donnerstag, 09.05.2024 18:26
Windmühle Brink, Kalletal-Bentorf
Mühlenfest Brink am 01. Mai 2024

- Einfach toll - Etwa 1400 Besucher strömten zur Saisoneröffnung am 01. Mai 2024 zur Windmühle Brink nach Kalletal-Bentorf.

Die Familie Brink hatte, gemeinsam mit dem Museumsverein Kalletal und der Dorf- und Vereinsgemeinschaft Bentorf-Harkemissen das Mühlenfest organisiert.
Rund um die Mühle lud ein Bauernmarkt zum Schauen, Stöbern und Mitmachen ein. An den Ständen wurden alte Handwerkskunst, Handgemachtes und geschmackvolle Spezialitäten präsentiert. Weiterhin: Backen im Backhaus, Speis und Trank. Musikalisches Intermezzo, mitgestaltet vom Akkordeon-Ensemble Tremolo.
Auch in der Mühle waren Kreativstände mit Holzschnitzereien, Dekorativem und kleinen Geschenkartikeln zu finden. Im oberen Stockwerk (auf dem Steinboden) informierten Mühlenexperten über die Funktion des Mühlwerks und erläuterten die Abläufe in der Holländermühle von 1889. Sie ist die einzige noch betriebsfähige Windmühle in Lippe.

Frisches Brot aus dem Backofen war wiederum der Renner.
 

ltere Meldungen